Sie ziehen neu nach Bonstetten? Wir heissen Sie herzlich willkommen! 

Bitte melden Sie sich persönlich am Schalter der Einwohnerdienste oder online via eUmzug innerhalb von 14 Tagen (gesetzliche Frist) an. Melden Sie sich vorgängig bei Ihrer alten Wohngemeinde ab (persönlich oder via eUmzug).

Haben Sie schulpflichtige Kinder? Bitte melden Sie sich zusätzlich direkt bei der entsprechenden Schulverwaltung (Primarschule / Sekundarschule).

Zuzug aus dem Ausland: Zuzüger aus dem Ausland müssen in jedem Fall persönlich vorbei kommen, eine online Anmeldung ist ausgeschlossen. 


Benötigte Unterlagen:

Falls Sie und Ihr/e Ehepartner/in oder Ihr/e eingetragene/r Partner/in nicht zusammen zuziehen, benötigen wir die Erklärung zur Trennung.

Falls Sie als Eltern getrennt Wohnsitze haben, benötigen wir von Ihnen die Einverständniserklärung zur An-/Ummeldung eines minderjährigen Kindes.

Welche Unterlagen wir sonst noch benötigen, sehen Sie weiter unten (klicken Sie auf "alles anzeigen").


Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter, kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. 

Anmeldung / Zuzug aus dem Ausland

Sie ziehen neu nach Bonstetten? Willkommen!  Für eine Anmeldung aus dem Ausland müssen Sie persönlich bei uns am Schalter der Einwohnerdienste vorbei kommen.  Der eUmzugCH steht bei Zuzügen aus…

Sie ziehen neu nach Bonstetten? Willkommen! 

Für eine Anmeldung aus dem Ausland müssen Sie persönlich bei uns am Schalter der Einwohnerdienste vorbei kommen. 

Der eUmzugCH steht bei Zuzügen aus dem Ausland nicht zur Verfügung.
 

Meldefrist 

Bitte melden Sie sich persönlich am Schalter der Einwohnerdienste innerhalb von 14 Tagen ab Zuzug (gesetzliche Frist) an.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass das Nichteinhalten der Meldefrist eine Ordnungsbusse von Fr. 100.-- (§3 i.V.m. §31 MERG und §2 Ziff. Anhang 1 Ziff. 1 KOBV) zur Folge haben kann.

 

Persönliche Anmeldung

Bringen Sie für die Anmeldung am Schalter die notwendigen Unterlagen gemäss folgender Aufstellung mit.

Die Anmeldegebühr beträgt Fr. 40.-- pro erwachsener Person. Bei ausländischen Staatsangehörigen fallen zusätzlich die ausländerrechtlichen Gebühren an.

 

Wir benötigen folgende Dokumente
 

Schweizerinnen und Schweizer:

  • Aktueller Heimatschein im Original
  • persönlicher Ausweis (ID oder Pass)
  • Wohnungsausweis, Mietvertrag oder Einzugsanzeige
  • bei Untermiete: Bestätigung Eigentümer*in oder Verwaltung
     
  • Verheiratete
  • Zuzug mit minderjährigen Kinder
    • Familienausweis oder Geburtsschein(e) und evtl. Anerkennung
    • bei nicht verheirateten Eltern: Sorgerechtsentscheid
    • Einverständniserklärung zur An-/Ummeldung eines minderjährigen Kindes - falls Sie als Eltern getrennte Wohnsitze haben
       
  • Zuzug mit Hund (Anmeldung Hund)
    • Heimtierausweis
      (Die Kontrolle des Datenchips und die Übernahme der Daten in die schweizerische Chipdatenbank muss innert 10 Tagen über einen schweizerischen Tierarzt erfolgen.)

 

Ausländische Staatsangehörige:

  • gültiger Reisepass (oder Identitätskarte, wenn EU/EFTA-Bürger/in)
  • von Drittstaatsangehörigen (wenn nicht EU/EFTA-Bürger/in) benötigen wir zusätzlich:
    • Zusicherung / Ermächtigung zur Visumserteilung des Migrationsamtes
    • Visum
    • Einreisestempel im Pass
       
  • Wohnungsausweis, Mietvertrag oder Einzugsanzeige
  • bei Untermiete: Bestätigung Eigentümer*in oder Verwaltung
  • Arbeitsvertrag oder Legitimation/Studienbestätigung
  • Geburtsurkunde oder anderes Zivilstandsdokument auf welchem Elternnamen ersichtlich sind
     
  • Zivilstandsnachweis, sofern nicht ledig
    • Verheiratete: Familienausweis oder Trauungsurkunde
    • Geschiedene: Scheidungsurteil
    • Verwitwete: Todesurkunde Ehepartner/in
       
  • Verheiratete, die ohne Ehepartner/in zuziehen
  • Zuzug mit minderjährigen Kinder
    • Familienausweis oder Geburtsschein(e) und evtl. Anerkennung
    • bei nicht verheirateten Eltern: Sorgerechtsentscheid
    • Einverständniserklärung zur An-/Ummeldung eines minderjährigen Kindes - falls Sie als Eltern getrennte Wohnsitze haben
       
  • Zuzug mit Hund (Anmeldung Hund)
    • Heimtierausweis
      (Die Kontrolle des Datenchips und die Übernahme der Daten in die schweizerische Chipdatenbank muss innert 10 Tagen über einen schweizerischen Tierarzt erfolgen.)

 

Obligatorische Krankenversicherungspflicht in der Schweiz

Der Versicherungsnachweis ist innerhalb von drei Monaten nach Einreise vorzulegen.

Bitte senden Sie uns die Kopie der Versicherungspolice (KVG) per Post oder E-Mail zu. 

Weitere Informationen: Schweizerische Krankenkasse

Anmeldung / Zuzug innerhalb der Schweiz

Sie ziehen neu nach Bonstetten? Willkommen!    Meldefrist Bitte melden Sie sich persönlich am Schalter der Einwohnerdienste oder online via eUmzug innerhalb von 14 Tagen ab Zuzug (gesetzlich…

Sie ziehen neu nach Bonstetten? Willkommen! 

 

Meldefrist

Bitte melden Sie sich persönlich am Schalter der Einwohnerdienste oder online via eUmzug innerhalb von 14 Tagen ab Zuzug (gesetzliche Frist) an. 

Melden Sie sich vorgängig bei Ihrer alten Wohngemeinde ab (persönlich oder via eUmzug).

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass das Nichteinhalten der Meldefrist eine Ordnungsbusse von Fr. 100.-- (§3 i.V.m. §31 MERG und §2 Ziff. Anhang 1 Ziff. 1 KOBV) zur Folge haben kann.

 

eUmzugCH | online Umzugsmeldung

Drittstaatangehörige können den Dienst nur bei einem Zuzug innerhalb des Kantons Zürich nutzen. 

Die anfallenden Anmeldegebühren müssen für den Abschluss des eUmzugs direkt online bezahlt werden.

Die für die Anmeldung benötigten Dokumente (siehe unten) können während dem Eingabeprozess des eUmzugs hochgeladen oder uns anschliessend via E-Mail zu gesandt werden an einwohnerdienste@bonstetten.ch.
Falls Sie kein Scan-Gerät zur Verfügung haben, können Sie mit Ihrem Mobiltelefon Fotos der Dokumente machen. Achten Sie dabei auf eine gute Qualität (Lesbarkeit, Belichtung, Format).

 

Persönliche Anmeldung

Bringen Sie für die Anmeldung am Schalter die notwendigen Unterlagen gemäss folgender Aufstellung mit.

Die Anmeldegebühr beträgt Fr. 40.-- pro erwachsener Person. Bei ausländischen Staatsangehörigen fallen zusätzlich die ausländerrechtlichen Gebühren an.

 

Wir benötigen folgende Dokumente
 

Wochenaufenthalt / Nebenniederlassung
Sie möchten sich in Bonstetten als Wochenaufenthalter/in anmelden? Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Schweizerinnen und Schweizer:

 

Ausländische Staatsangehörige:

  • Ausländerausweis
  • gültiger Reisepass (oder EU/EFTA auch: Identitätskarte)
  • Krankenversicherungsnachweis KVG
  • Wohnungsausweis, Mietvertrag oder Einzugsanzeige
    bei Untermiete: Bestätigung Eigentümer*in oder Verwaltung
  • Arbeitsvertrag oder Legitimation/Studienbestätigung (bei B- bzw. L-Bewilligung)
  • Geburtsurkunde oder anderes Zivilstandsdokument auf welchem Elternnamen ersichtlich sind
     
  • Zivilstandsnachweis, sofern nicht ledig
    • Verheiratete: Familienausweis oder Trauungsurkunde
    • Geschiedene: Scheidungsurteil
    • Verwitwete: Todesurkunde Ehepartner/in
       
  • Verheiratete, die ohne Ehepartner/in zuziehen
  • Zuzug mit minderjährigen Kinder
  • Zuzug mit Hund (Anmeldung Hund)
    • Impfbüchlein oder Heimtierausweis
    • Kursnachweise Praktische Hundeausbildung Kanton Zürich

Zugehörige Objekte