Abmeldung / Wegzug innerhalb der Schweiz

Sie ziehen von Bonstetten weg? 

 

Meldefrist

Bitte melden Sie sich persönlich am Schalter der Einwohnerdienste oder online via eUmzug innerhalb von 14 Tagen (gesetzliche Frist) ab.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass das Nichteinhalten der Meldefrist eine Ordnungsbusse von Fr. 100.-- (§3 i.V.m. §31 MERG und §2 Ziff. Anhang 1 Ziff. 1 KOBV) zur Folge haben kann.
 

Wegzug ins Ausland:

Für eine Abmeldung ins Ausland ist eine frühzeitige persönliche Vorsprache erforderlich.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

eUmzugCH | online Umzugsmeldung

Drittstaatsangehörige können den Dienst nur bei einem Wegzug innerhalb des Kantons Zürich nutzen.

Bei der Abmeldung via eUmzug wird der Heimatschein von Schweizerbürgerinnen und -bürger direkt der Zuzugsgemeinde zugestellt.

Falls Ihre neue Wohngemeinde eUmzug nicht anbietet, müssen Sie sich dort persönlich innerhalb von 14 Tagen anmelden. 

 

Persönliche Abmeldung

Für die Abmeldung am Schalter bringen Sie folgende Unterlagen mit:

Schweizerische Staatsangehörige:

 

Ausländische Staatsangehörige:

  • aus EU/EFTA: Gültiger Reisepass oder Identitätskarte
  • aus Drittstaat: Gültiger Reisepass
  • Ausländerausweis
  • Neue Adresse
  • Meldebestätigung (sofern vorhanden)
     
  • Verheiratete, bei einer Trennung:
    • Falls Sie und Ihr/e Ehepartner/in oder Ihr/e eingetragene/r Partner/in nicht zusammen wegziehen: Erklärung zur Trennung

 

Wochenaufenthalt / Nebenniederlassung

Sie sind Wochenaufenthalter/in und möchten Ihre Nebenniederlassung in Bonstetten abmelden? Ihren Wegzug können Sie uns entweder persönlich am Schalter melden oder das Online-Formular ausfüllen.

Zugehörige Objekte