Willkommen auf der Website der Gemeinde Bonstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Überblick

Datum Ereignis
1122 Erste schriftliche Erwähnung

Vorgeschichte, Altertum

Datum Ereignis
8000 v. Chr. Zeugen der Eiszeit
1400 v. Chr. - 1300 v. Chr. Besiedlung

Mittelalter

Datum Ereignis
1101 - 1350 Burg Bonstetten: Grossinvestition für zwei Jahrhunderte
1120 Freiherren von Bonstetten
1989 Burgruine

Neuzeit

Datum Ereignis
1538 - 1837 Zugehörigkeit von Bonstetten
1629 - 1804 Unsere Vorfahren hatten kein leichtes Leben.

19. und 20. Jahrhundert

Datum Ereignis
1801 Industriealisierung
1813 - 1985 Hof und Ziegelei Meili im Chapf

Baugeschichte

Datum Ereignis
1868 - 1871 Moor, Meliorationen und Güterzusammenlegungen
1945 - 1995 Bauliche Entwicklung der Dorfteile
1958 - 2005 Ortsplanung

Bau- und Verkehrsinfrastruktur

Datum Ereignis
1484 - 1960 Kirche und Kirchgemeinden
1645 - 1964 Schulhäuser und Schulgemeinden
1824 Strassenbau und -verbindungen
1843 - 1964 Infrastruktur
1856 - 1864 Eisenbahnbau




Mehr Geschichte?

 

Chroniken und Bücher

Sie möchten mehr über die Geschichte von Bonstetten erfahren?
In folgenden Büchern und Broschüren finden Sie weitere Informationen über die Vergangenheit von Bonstetten.
 

  • Zuflucht Schweiz im 2. Weltkrieg | Das Arbeitslager für Flüchtlinge
    Bonstetten 1943 - 1945

    Anfangs 2019 erkundigte sich ein während des 2. Weltkrieges in der Schweiz Geflüchteter bei der Gemeinde Bonstetten nach dem damals in der Gemeinde bestehenden Arbeitslager für Flüchtlinge: Arno Stern.
    Arno Stern ist der einzig bekannte, überlebende Zeitzeuge der uns noch selber aus jener leidvollen Zeit erzählen konnte. Seine Nachfrage gab den Anstoss zu diesem Buch. Das Autorenehepaar, Rolf und Christine Werner, möchten mit dem Buch einen Beitrag leisten zum besseren Verständnis der Geschehnisse vor und während des zweiten Weltkrieges. Das Buch zeigt nicht nur ein Bild vom Leben und Arbeiten im Lager, sondern auch einen kleinen Abriss vom Leben in Bonstetten in den Kriegsjahren. Das Taschenbuch fasst 205-Seiten.

    Recherche: Rolf Werner | Text: Christine Werner | Layout: Tobias Werner

    Herausgeber: Gemeinde Bonstetten
    Herausgegeben: Juni 2021
    Erhältlich: bei der Gemeindeverwaltung Bonstetten, am Schalter der Einwohnerdienste 
    Preis: Fr. 25.--
     
  • Hof Isenbach - Bonstetten | Rotenbirben

    Das 88-seitige Taschenbuch erzählt die Geschichte vom Hof Isenbach und bietet einen Rückblick in die vergangenen Zeiten von Bonstetten. Das Buch enthält viele historische Bilder, die aus diversen Privatarchiven stammen. 

    Recherche: Rolf Werner | Text: Christine Werner | Layout: Tobias Werner

    Herausgeber: Stiftung Rotenbirben
    Herausgegeben: September 2018
    Erhältlich: bei der Gemeindeverwaltung Bonstetten, am Schalter der Einwohnerdienste 
    Preis: Fr. 12.-- (es ist nur Barzahlung möglich)
     
  • Neujahrsblätter

    Die GGA gibt jährlich ein Neujahrsblatt in Form eines Heftes heraus. Jedes Jahr wird ein neues Thema in den Mittelpunkt gestellt. 

    Weitere Informationen: https://ggaffoltern.ch/neujahrsblaetter/

    Herausgeber: Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirks Affoltern (GGA)
    Herausgegeben: jährlich
     
  • 700 Jahre im Überblick:
    Das Knonaueramt – die Stadt Zürich – die Eidgenossenschaft

    Aus der Serie „Die 15er-Jubiläum“ im Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern entstand ein sorgfältig gestaltetes Buch, das einen Abriss der Geschichte des Knonaueramts in Bezug auf Stadt und Herrschaft Zürich sowie die Eidgenossenschaft vermittelt. 

    Weitere Informationen: https://www.schneidercom.ch/700_jahre.php

    Herausgeber: Bernhard Schneider
    Herausgegeben: 2016
    Preis: Fr. 36.--