Willkommen auf der Website der Gemeinde Bonstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Einbürgerung - Erleichtertes Verfahren

Zuständiger Bereich: Bereich Präsidiales

Sie sind ausländische Staatsbürgerin bzw. ausländischer Staatsbürger und möchten das Schweizer Bürgerrecht erwerben?

Mit dem erleichterten Verfahren können folgende Personen eingebürgert werden:

  • ausländische Ehepartner von Schweizerinnen oder Schweizern (im Zeitpunkt der Eheschliessung bereits Schweizer Bürger/in)
  • staatenlose Kinder
  • Kinder unter 22 Jahren eines eingebürgerten Elternteils
  • Personen der dritten Ausländergeneration


Über nachfolgende Links können Sie sich über das Einbürgerungsverfahren und die Voraussetzungen informieren:


Vorgehen

  1. Informieren Sie sich über das erleichterte Einbürgerungsverfahren (siehe Links oben). 

    Hinweis: Personen der dritten Ausländergeneration informieren sich auf der Website des Staatssekretariats für Migration SEM. Eine gute Übersicht findet sich auch auf der Website der Eidgenössischen Migrationskommission EKM.
     
  2. Alle erforderlichen Dokumente und Beilagen erhalten Sie  beim Staatssekretariat für Migration SEM, am Schalter des Bereich Einwohnerdienste oder können via Online-Schalter bestellt werden.

    Hinweis: Personen der dritten Ausländergeneration fordern das Gesuchsformular beim Staatssekretation für Migration SEM unter der Emailadresse ch@sem.admin.ch an. Bitte geben Sie Ihre Beweggründe sowie Name, Vorname, Adresse, PLZ und Ort an. Das Gesuchsformular wird Ihnen per Post zugestellt.  
     
  3. Schicken Sie das vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Gesuchsformular zusammen mit allen Beilagen an diese Adresse:
    Staatssekretariat für Migration SEM, Sektion Einbürgerungen, Quellenweg 6, 3003 Bern-Wabern
     

Hinweis: Das SEM ist für die gesamte Durchführung des erleichterten Einbürgerungsverfahrens sowie für den Entscheid zuständig. 



Sprachnachweis
Wenn die Muttersprache des/der Bewerbers/in und/oder der einbezogenen Kinder ab 12 Jahren nicht eine schweizerische Landessprache ist, muss einer der folgenden Nachweise erbracht werden:

  • Bestätigung über den Besuch der obligatiorischen Schule in einer Landessprache von mind. 5 Jahren
  • Bestätigung über den Abschluss der Ausbildung auf Sekundarschufe II oder Tertiärstufe in einer Landessprache
  • Sprachzertifikat mind. B1 mündlich und A2 schriftlich gemäss Liste der anerkannten Sprachzertifikate unter www.fide-info.ch


Kompetenzen in den schweizerischen Landessprachen ausweisen – mit dem Sprachenpass
Sie haben Ihre Sprachkompetenzen in den schweizerischen Landessprachen Deutsch, Französisch oder Italienisch noch nicht getestet? Dann ist der Sprachnachweis fide der geeignete Weg für Sie.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fide-info.ch/de/sprachnachweise


Gebühren
Bei der erleichterten Einbürgerung erhebt nur der Bund (Staatssekretariat für Migration SEM) eine Gebühr; diese fordert es im Voraus ein. Die Gebühr beträgt CHF 900.00 für Volljährige; CHF 650.00 für Minderjährige.

 


Online-Dienste

Mit der Nutzung unseres Online-Schalters anerkennen Sie stillschweigend unsere Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen (pdf, 196.3 kB).

Name Bestellen Laden
Erleichterte Einbürgerung - Bestellung der Unterlagen Link


Links

Name
Bürgerrechtsnachweis
Erleichterte Einbürgerung (ch.ch)


zur Übersicht