Prämienverbilligung (IPV)

Zuständige Abteilung: Abteilung Bevölkerungsdienste
Zuständiger Bereich: AHV-Zweigstelle
Verantwortlich: Schindler, Franziska
Übersicht
Links

In der Schweiz ist die Krankenversicherung obligatorisch. Personen in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen haben Anspruch auf Beiträge an ihre Krankenversicherungsprämien. Der Anspruch ist kantonal geregelt.

Der Bereich Steuern ermittelt jährlich aufgrund der Steuerfaktoren, wer Anspruch auf Prämienverbilligung hat, und meldet dies direkt der Sozialversicherungsanstalt (SVA) in Zürich. Die SVA Zürich schickt diesen Einzelpersonen, Ehepaaren und Familien ein vorgedrucktes Antragsformular. Dieses Formular ist vollständig ausgefüllt und unterschrieben innert zwei Monaten der SVA Zürich zurückzuschicken.

Keine Meldung erhalten?
Sofern uns die definitiven Steuerfaktoren zum Beispiel aufgrund eines ausserkantonalen Zuzugs oder Auslandzuzugs nicht vorliegen oder sich Ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit stark vermindert hat (wie bei tieferem Einkommen, Verwitwung, Trennung oder Scheidung), kann ein allfälliger Anspruch für die Prämienverbilligung nach dem Einreichen der Vorjahres Steuererklärung bzw. der ersten Zürcher Steuererklärung bei ausserkantonalen Zuzügen geprüft werden.

Haben Sie kein Antragsformular von der SVA Zürich erhalten und glauben Sie, Anspruch auf Prämienverbilligung zu haben? Nehmen Sie telefonisch (044 701 95 15) oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Fristen
AuszahlungsjahrVerjährungsfrist
201731.12.2018
201631.12.2017




Weitere Informationen zur IPV erhalten Sie auf der Webseite der SVA Zürich.

zur Übersicht


Gedruckt am 20.08.2018 05:08:50