Aufenthaltsausweis für Nebenniederlassung (Wochenaufenthalt)

Zuständige Abteilung: Abteilung Bevölkerungsdienste
Zuständiger Bereich: Bereich Einwohnerdienste
Übersicht
Online-Dienste
Publikationen

Halten Sie sich während der Woche in einer anderen Gemeinde auf?

Einen Aufenthaltsausweis (auch Heimatausweis genannt) benötigen Sie, wenn Sie Ihren Wohnsitz (Niederlassung) in Bonstetten beibehalten und zusätzlich in einer anderen schweizerischen Gemeinde eine Nebenniederlassung (Aufenthalt) z.B. bei Wochenaufenthalt begründen.

Der Aufenthaltsausweis wird von der Wohngemeinde ausgestellt und ist in der Regel auf ein Jahr befristet. Er wird zur Anmeldung in der Aufenthaltsgemeinde benötigt. Dieser Ausweis bestätigt, dass Sie weiterhin Ihren gesetzlichen Wohnsitz in Bonstetten haben und auch hier Ihre Steuern bezahlen und Ihr Stimmrecht ausüben.

Sie können den Aufenthaltsausweis direkt am Schalter beziehen oder online bestellen.

Bezug am Schalter:
Bitte bringen Sie mit:
  • amtlicher Ausweis (IDK oder Pass)
  • Fr. 30.00 bzw. Fr. 15.00 bei Verlängerung
  • bei Verlängerung: alter Aufenthaltsausweis im Original

Wir benötigen folgende Angaben von Ihnen:
  • die Adresse der Nebenniederlassung/Wochenaufenthalt
  • den Aufenthaltszweck
  • die voraussichtliche Dauer des Aufenthaltes

Verlängerung:
Besteht der Aufenthalt nach Ablauf der Gültigkeitsdauer fort, muss der Aufenthaltsausweis verlängert werden. Eine Verlängerung ist nur bei gleichbleibender Aufenthaltsadresse möglich.
Dazu ist uns der Aufenthaltsausweis im Original zu retournieren und das Online-Formular auszufüllen. Eine Verlängerung am Schalter der Einwohnerdienste ist selbstverständlich auch möglich.

Beendigung Nebenniederlassung:
Wird die Nebenniederlassung aufgehoben, ist uns der Aufenthaltsausweis im Original mit einer kurzen Notiz zu retournieren.

Preis: Fr. 30.00 (Verlängerung Fr. 15.00)


zur Übersicht


Gedruckt am 23.06.2018 23:49:25