Willkommen auf der Website der Gemeinde Bonstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Richtlinien für die Handhabung des Dokumentendepots der Politischen Gemeinde Bonstetten

Seit den Sechzigerjahren bewahrt die Gemeindeverwaltung Bonstetten Dokumente von Einwohner/innen wie z.B. letztwillige Verfügungen oder Bestattungswünsche im Tresor auf.

Anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 19. März 2019 verfügte der Gemeinderat die Beibehaltung des Depots für die Hinterlegung von Testamenten, Erbverträgen und Bestattungswünschen. Anderweitig hinterlegte Dokumente (wie z.B. Patientenverfügungen und Vorsorgeaufträge) sind den Eigentümern zurückzugeben.

Um die Hinterlage der Dokumente in der Gemeinde Bonstetten klar zu regeln, wurden Richtlinien für die Handhabung des Dokumentendepots erlassen. Diese treten per 1. Mai 2019 in Kraft. Die Richtlinien liegen während der Rekursfrist am Schalter der Einwohnerdienste auf und können unter www.bonstetten.ch / Neuigkeiten herunter geladen werden.

Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen von der Publikation an gerechnet, schriftlich und in dreifacher Ausfertigung beim Bezirksrat Affoltern, Im Grund 15, 8910 Affoltern a.A. Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag, sowie dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen. Die aufgerufenen Beweise sind, soweit möglich, beizulegen oder genau zu bezeichnen.

Bonstetten, 22. März 2019

Gemeinderat Bonstetten


Dokument Richtlinien für die Handhabung des Dokumentendepots des Bestattungsamtes der Politischen Gemeinde Bonstetten (pdf, 67.4 kB)


Datum der Mitteilung 22. März 2019