Willkommen auf der Website der Gemeinde Bonstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verhandlungsbericht vom 16. Januar 2018 des Gemeinderats

Wasserzähler; Austauschetappe 2018; Kredit und Auftragserteilung

Der Gemeinderat hat mit Beschluss vom 16. Januar 2018 die Auswechslung von 66 Wasserzählern im Versorgungsgebiet beschlossen. Die Wasserzähler sind Messgeräte, welche das Volumen der durchgeflossenen Wassermenge anzeigen bzw. registrieren. Die Wasserzähler werden vom Versorgungsunternehmen (Wasserversorgung) beim Verbraucher eingesetzt. Im Versorgungs-gebiet Bonstetten sind ca. 1‘000 Wasserzähler im Einsatz. Ein Wasserzähler besteht aus mechanischen Bestandteilen, wobei die Wasserverbrauchsangaben via Funk oder Kabel elektronisch ausgelesen werden können. Ein Wasserzähler hat aufgrund des Materialverschleisses eine begrenzte Lebensdauer und sollte nach ca. 15 Jahren ausgetauscht werden. In den Jahren 2015 bis 2017 sind rund 680 Wasserzähler ausgewechselt worden. Für das Jahr 2018 ist eine Auswechslung von 66 Wasserzähler vorgesehen. Mit der Montage der Wasserzähler wurde die Sanitärfirma Ritschard Haustechnik AG aus Ottenbach beauftragt. Die damit verbunden Kosten sind im Budget 2018 enthalten.


Baubewilligungen

Der Gemeinderat genehmigte folgende Bauvorhaben im ordentlichen Verfahren:

  • Müller Daniel, Affoltern am Albis; Baugesuch-Nr. 2017-0030; Einbau Terrasse in bestehende Lukarne, Wohnhaus Chapfstrasse 1/3; Grundstück-Nr. 2271.


Baubewilligungen im Anzeigeverfahren

  • Kriesi-Soliva Werner und Hildegard, Bonstetten, Baugesuch-Nr. 2017-0035; Erstellung von Sichtschutzwand als Ersatz von Grünhecke; Grundstück-Nr. 2475; - Ingold Martin und Petra, Wil; Einbau Cheminéeofen mit Abgasanlage bei Wohnhaus Hohli Gass 16.


Im Weiteren hat der Gemeinderat

  • der 2. Vernehmlassung zur Totalrevision der Siedlungsentwässerungsverordnung (SEVO) zugestimmt;
  • die Raumplanung für Turnhalle und Schulküche der Primarschule Bonstetten genehmigt;
  • der Kredit- und Auftragserteilung zum Vernetzungsprojekt Bonstetten und Wettswil a.A. für die 3. Etappe 2018 bis 2025 zugestimmt;
  • der Abstimmungsempfehlung in den Abstimmungsunterlagen der Zweckverbandsstatuten der Zürcher Planungsgruppe Konaueramt zugestimmt.


Datum der Neuigkeit 19. Jan. 2018