Willkommen auf der Website der Gemeinde Bonstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verhandlungsbericht vom 21. November 2017 des Gemeinderats

Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden für die Amtsdauer 2018 - 2022; Wahlanordnung

Der Gemeinderat hat mit Beschluss vom 16. Mai 2017 als Wahltermin (1. Wahlgang) für die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden für die Amtsdauer 2018 – 2022 den Sonntag, 15. April 2018 und den Sonntag, 10. Juni 2018 für einen allfälligen 2. Wahlgang festgesetzt.

Gemäss Artikel 6 der Gemeindeordnung (GO) der Politischen Gemeinde Bonstetten vom 1. Januar 2016 sind an der Urne zu wählen:

• 5 Mitglieder des Gemeinderates und davon dessen Präsident/in
• 5 Mitglieder der Primarschulpflege und davon dessen Präsident/in
• 5 Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission und davon dessen Präsident/in


Für die oben genannten Behörden gelten gemäss Artikel 7 GO die Bestimmungen des Gesetzes über die Politischen Rechte (GPR) zur Stillen Wahl. Sind die Voraussetzungen für die Stille Wahl nicht erfüllt, werden leere Wahlzettel verwendet. Den Wahlunterlagen wird ein Beiblatt mit allen Kandidierenden in alphabetischer Reihenfolge beigelegt.

Gemäss Artikel 10 der Gemeindeordnung der evangelisch-reformierten Kirchenpflege sind an der Urne zu wählen:

• 5 Mitglieder der evangelisch-reformierten Kirchenpflege und davon dessen Präsident/in

Die Kirchenpflege wird gemäss den Bestimmungen des GPR mit gedruckten Wahlvorschlägen gewählt. Übersteigt die Zahl der Wahlvorschläge diejenigen der zu besetzenden Stellen, werden leere Wahlzettel verwendet.

Gemäss Art. 7 der GO der Sekundarschulgemeinde Bonstetten sind an der Urne zu wählen:

• 5 Mitglieder der Sekundarschulpflege und davon dessen Präsident/in

Die Sekundarschulpflege wird gemäss den Bestimmungen des GPR mit gedruckten Wahlvorschlägen gewählt. Übersteigt die Zahl der Wahlvorschläge diejenigen der zu besetzenden Stellen, werden leere Wahlzettel verwendet.

Wahlanordnung

Die 1. Publikation mit einer 40-tägigen Frist zur Einreichung der Wahlvorschläge erfolgt am Freitag, 1. Dezember 2017 im Anzeiger. Die Wahlvorschlags-Formulare können über die Gemeindewebsite heruntergeladen oder bei der Abteilung Präsidiales, Gemeindehaus, bezogen werden. Bitte beachten Sie die Details aus der amtlichen Publikation.

Einheitliche Amtsantritte der Gemeindebehörden am 1. Juli 2018

In Anwendung des durch den Kantonsrat Ende August 2017 verabschiedeten Gesetzes über die Politischen Rechte (GPR) erfolgt der Amtsantritt für den Gemeinderat, die Schulpflegen sowie die eigenständigen Kommissionen, die von den Stimmberechtigten gewählt werden (in Bonstetten zurzeit keine solche Kommission), neu einheitlich per 1. Juli 2018. Einzig für die Rechnungsprüfungskommission erfolgt der Amtsbeginn nach wie vor mit der Konstituierung, nachdem die Mehrheit der Mitglieder und das Präsidium rechtskräftig gewählt sind.



Baubewilligungen im ordentlichen Verfahren
  • Job Erich und Giuseppina, Bonstetten, Baugesuch-Nr. 2017-0030; Überdachung und Einwan-dung Terrasse bei Wohnhaus Im Langacher 30; Grundstück-Nr. 2459;
  • Rüegg Thomas, Bonstetten, Baugesuch-Nr. 2017-0032; Erstellung Luft/Wasser-Wärmepumpe bei Buecheneggstrasse 16; Grundstück-Nr. 2348.

Baubewilligungen im Anzeigeverfahren

  • Garcia José und Rützler Garcia Monika, Bonstetten, Baugesuch-Nr. 2017-0031; Stützmauer bei Strumbergstrasse 1, Grundstück-Nr. 2363;
  • Gasser Ueli und Teresia, Bonstetten, Baugesuch-Nr. 2017-0034; Neugestaltung Gartenanlage mit Steinsteten; Grundstück-Nr. 3648.


Im Weiteren hat der Gemeinderat

  • die Abrechnung über die Ergänzung der Glasfaserleitung und der Benützung durch die IKA Sozialdienst Unteramt genehmigt;
  • die Abrechnung über die Erschliessung Kabelnetz FTTH Im Bruggen 22 bis 26 genehmigt;
  • für das Jagdrevier 23 einen neuen dritten Jagdaufseher in der Person von Jean-Marc Krähenmann, Mettmenstetten, genehmigt;
  • ein neues Benutzungsreglement für die Gemeindeliegenschaften genehmigt und die Gebühren neu festgesetzt. Eine entsprechende amtliche Publikation erfolgt in den nächsten Tagen im Anzeiger.


Datum der Neuigkeit 24. Nov. 2017