Willkommen auf der Website der Gemeinde Bonstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verhandlungsbericht vom 8. Mai 2018 des Gemeinderats

Sanierung der Treppenanlage und Erneuerung der Trinkwasserleitung am Spätenweg; Kreditgenehmigung und Vergabe
Das Ingenieurbüro Baucal AG aus Affoltern am Albis holte für die anstehende Submission die Offerten für die Baumeister- und Sanitärarbeiten ein. Für die Arbeitsgattungen wurden einerseits die bekannten, regional vertretenen Partner zur Offertstellung eingeladen, andererseits auch überregional renommierte Firmen angeschrieben. Die Submission der Baumeisterarbeiten für die Erneuerung der Treppenanlage und den Grabarbeiten für die Trinkwasserleitung erfolgte zur Offertstellung an verschiedene Tiefbau- und Gartenbaufirmen.
Das wirtschaftlichste und günstigste Angebot wurde von der Firma Gebr. Hodel AG aus Baar in der Höhe von CHF 107‘640.40 inkl. 7.7 % MWST eingereicht. Die Submission der Sanitärarbeiten für die Erneuerung der Trinkwasserleitung erfolgte zur Offertstellung an zwei Sanitärfirmen. Ebenso überprüfte die Baucal AG diese Angebote und erstellte eine Vergabeempfehlung. Das günstigste Angebot wurde von der Firma Ritschard Haustechnik AG aus Ottenbach in der Höhe von CHF 27‘431.20 inkl. 7.7 % MWST eingereicht.
Für die Sanierung der Treppenanlage und die Erneuerung der darin verlaufenden Trinkwasserleitung Spätenweg hat der Gemeinderat die budgetierten Investitionskosten von CHF 101‘000.00 bzw. CHF 87‘000.00 genehmigt.

Ersatz Trinkwasserleitung Kreuzung Chapfstrasse; Genehmigung eines Nachtragskredits
Der Belag weist im Kreuzungsbereich Chapfstrasse/ Chrüzacherweg grosse Rissschäden vor. Eine Sanierung des Strassenbelages ist daher dringend angezeigt, damit die tieferliegenden Belags- und Fundationsschichten nicht Schaden nehmen. In diesem Zusammenhang überprüfte die Wasserversorgung Bonstetten die Notwendigkeit einer Trinkwasserleitungssanierung im Kreuzungsbereich der Gemeindestrassen. Die Zustandsüberprüfung der Trinkwasserleitung ergab, dass im Sanierungsperimeter der Strasse verschiedene Leitungen mit unterschiedlichen Einbaujahren vorliegen. Eine weitere Erkenntnis betrifft den Funktionszustand der Schieber, welche nicht mehr korrekt abdichten. Auf Grund der geplanten Strassenbelagssanierung im Bereich der Kreuzung Chapfstrasse/ Chrüezacherweg hat deshalb der Gemeinderat für die nicht im Investitionsbudget 2018 enthaltende Sanierung der Trinkwasserleitung im Strassenperimeter ein Nachtragskredit in der Höhe von CHF 29‘000.00 inkl. 7.7 % MWST genehmigt. Mit der Ausführung der Sanitärarbeiten wurde die Firma Ritschard Haustechnik AG aus Ottenbach beauftragt.

Personelles
Als Nachfolger von Pascal Schibler wurde per 1. Aubust 2018 Claudio Corrado aus Zürich als neue Leiter der Abteilung Finanzen angestellt. Claudio Corrado verfügt über mehrjährige Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen. Ausserdem bringt er die notwendige Führungserfahrung mit. Überdies ist er im Besitz des eidg. Fachausweises Finanzen und bestens mit der gemeindlichen Software Abacus vertraut.

Für die Leitung der Abteilung Bevölkerungsdienste hat der Gemeinderat per 1. August 2018 Marco Bisa aus Hausen a.A. mit einem 100%-Pensum gewählt. Marco Bisa bringt nachhaltige Erfahrung im Sicherheits- und Polizeiwesen sowie in der Öffentlichkeitsarbeit mit. Er kennt die Abläufe und Strukturen der Verwaltung und weist die notwendige Führungserfahrung aus.

Als Nachfolgerin von Petra Müller wurde per 1. Juli 2018 Valérie Stucki-Amsler aus Bonstetten mit einem 40%-Pensum angestellt. Sie bringt langjährige Berufserfahrung als Buchhalterin sowie umfassende Kenntnisse im Personalwesen mit.

Der Gemeinderat und das Verwaltungsteam heissen die neuen Mitarbeitenden bereits heute herzlich willkommen und wünschen ihnen viel Freude und Erfolg bei ihren Tätigkeiten. Pascal Schibler bleibt der Gemeine Bonstetten bis nach der Einarbeitung von Claudio Corrado im Rahmen eines Springereinsatzes erhalten. Nichts desto trotz möchten wir ihm bereits heute für sein Engagement unseren grossen Dank aussprechen und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg. Ebenso danken wir Petra Müller für ihre langjährige Tätigkeit bei der Gemeinde Bonstetten und wünschen ihr bei ihrer neuen Herausforderung viel Freude und Erfüllung.

Baubewilligungen
Der Gemeinderat genehmigte folgende Bauvorhaben im ordentlichen Verfahren:
  • Andrin Schweizer, 8906 Bonstetten; Baugesuch-Nr. 2018-0005; Erstellung Aussenschwimmbad bei Lüttenbergstrasse 26, Grundstück-Nr. 1172

Im Weiteren hat der Gemeinderat

  • Der Vergabe der Hydranten- und Schieberkontrollwartung an die Firma Hinni AG, Biel-Benken, zugestimmt;
  • Der Kostenbeteiligung am Zürcher Verkehrsverbund ZVV im Übergangsjahr Dezember 2018 bis Dezember 2019 aufgrund der Anzahl Haltestellen in Bonstetten in der Höhe von CHF 15‘600.00 zugestimmt;
  • Den Standort der Behindertengerechten Bushaltestelle auf dem Dorfplatz festgelegt und das Projekt genehmigt;
  • Die Vernehmlassung des Zürcher Vekehrsverbundes ZVV zur Weitergabe der Mehrwertsteuersenkung durch Aufhebung des Schiffszuschlags verabschiedet;
  • Den neuen Pächter für das Revier Nr. 23 der Jadgtgesellschaft Bonstetten gewählt;
  • Den Revisionsbericht vom 19. April 2018 des Bereichs Steuern genehmigt;
  • Die Revisionsberichte zur Jahresrechnung 2017, Geldverkehrsprüfung 2017 sowie Sachbereichsprüfung 2017 genehmigt;
  • Der Verwendung und Aufhebung des Legats Rigelhüsli zugestimmt;
  • Die Benennung von Strassen im Rahmen des Projekts „Alle AV-Gebäude im GWR-ZH“ gutgeheissen;
  • Die Vernehmlassung zur Totalrevision der Statuten des Zweckverbandes Feuerwehr Unteramt genehmigt.


Datum der Neuigkeit 16. Mai 2018