Meliorationen und Güterzusammenlegungen

1868 - 1871

1868 bis 1871 konnte das generelle Entwässerungsprojekt des grossen Moors zwischen Bonstetten und Wettswil verwirklicht werden. Dies bedeutete eine für die Gemeinde über Jahrzehnte zu tragende Schuldenlast.

Die Leistung der damaligen Generation an die landwirtschaftliche Entwicklung und Besiedlung des Gebietes ist nicht zu unterschätzen.

1941 bis 1946 wurde die Gesamtmelioration und Güterzusammenlegung fortgesetzt. Das letzte grössere Stück Riedland wurde während des zweiten Weltkrieges trocken gelegt.

zur Übersicht


Gedruckt am 23.04.2018 21:34:15