Willkommen auf der Website der Gemeinde Bonstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Turbinenmuseum

AdresseDorfstrasse 3b
8906 Bonstetten
Telefon044 701 95 13
E-Mailkultur@bonstetten.ch

Foto im Turbinenmuseum auf Gerätschaften


 

technik - wasser - innovation - energie

Diese Anlage ist ein Zeitzeuge für den Eintritt in die industrialisierte Landwirtschaft. Mühsamste Handarbeit wurde ersetzt durch neuste Mechanik, was die Lebensweise der Menschen grundlegend veränderte.

Die kleine Wasserturbine in Bonstetten veranschaulicht auf eindrückliche Weise die Kraft, die im Wasser steckt und dient als einfaches Anschauungsmodell für mutige Innovation.

 


Betreiber:
Politische Gemeinde Bonstetten
 

Besichtigungen & Führungen:
auf Anfrage / nach Vereinbarung

  • für Schulklassen, wie auch für Erwachsene geeignet
  • Gegenstand der Führung ist die Industrialisierung der Landwirtschaft, wie auch die Gewinnung von Energie – gestern, heute und morgen.
     

 

Im Kanton Zürich bestehen heute noch zwei nicht gelöschte, für die landwirtschaftliche Nutzung erteilte Wasserrechte. Eines davon lautet zu Gunsten des ehemaligen Hofes Illi im Isenbach, Bonstetten. 

Im Jahr 1916 ersuchte der damalige Besitzer Heinrich Illi, den Regierungsrat um Bewilligung einer kleinen Wasserkraftanlage «zum Betriebe seiner landwirtschaftlichen Maschinen». Diese wurde ihm erteilt. 1917 baute er elf Meter oberhalb des Hofs einen kleinen Stauteich und produzierte fortan seine eigene, erneuerbare Energie. Über 100 Jahre ist dies nun her
und die Turbine dreht sich noch immer.

So gelang dem Landwirt Heinrich Illi mit seiner Turbinenanlage nicht nur der Schritt in die Industrialisierung, sondern er leistete Pionierarbeit für eine nachhaltige, dezentrale Energieversorgung, wie sie heute wieder angestrebt wird.
 

1992 wurde die Anlage restauriert und der Bevölkerung in Form eines Museums zugänglich gemacht – doch nicht als verstaubtes Artefakt vergangener Zeiten, sondern als Wegweiser in die Zukunft.

 

Dokument Prospekt Turbinenmuseum (pdf, 2470.9 kB)


zur Übersicht